Aktuelles

Am 10.03.2016 wurde ein Förderverein für die Nienburger Tafel gegründet. Den entsprechenden Artikel finden Sie unter dem Punkt Presse.

Am 21.05.2016 findet eine Wohltätigkeitsveranstaltung des neuen Fördervereins statt. Den entsprechendnen Artikel finden Sie unter dem Punkt Presse 

FÖRDERVEREIN NIENBURGER TAFEL E.V.

Fördermitgliedschaft

 

Formular Mitgliedsbeitrag-9.pdf

Hausaufgabenhilfe für benachteiligte Kinder

LERNSCHRITTE -        
ein Programm zur emotionalen Stabilisierung und kognitiven Förderung von Kindern aus Elternhäusern mit geringem schulischen Unterstützungspotenzial  

 

Nationale wie internationale Studien belegen, dass Kinder aus sozial schwachen, eher bildungsfernen Schichten nur in erheblich reduziertem Maße Zugang zu höheren Bildungsgängen und den damit erreichbaren höherwertigen Schulabschlüssen haben. Ihre Schulkarrieren sind überproportional häufig durch Überforderungssituationen, Versagensängste, Misserfolge und Motivationskrisen gekennzeichnet, oft einhergehend mit Stigmatisierungen und nachhaltigen Störungen der Persönlichkeit. Die Schulen vermögen hierauf trotz erhöhter Sensibilisierung für die Probleme lernschwächerer Schüler und gestiegener Anstrengungen bezüglich der individuellen Förderung nicht in ausreichendem Maße zu reagieren. Die Tatsache, dass es in jeder Klasse oder schulischen Lerngruppe mehrere Schüler gibt, für die diese Beschreibung zutrifft, schränkt die schulischen Interventionsmöglichkeiten, die sich vorwiegend am Leistungsdurchschnitt orientieren, von vorneherein stark ein. Auch die elterliche Unterstützung bleibt diesen Schülern in der Regel versagt. Nicht selten herrschen hier mangelnde Aufmerksamkeit und Desinteresse vor. 

 

Mit dem Programm "LERNSCHRITTE“ soll ein Weg beschritten werden, Schüler durch Einzelbetreuung und im Rahmen von Kleingruppenarbeit in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stabilisieren und in ausgewählten Lernbereichen individuell zu fördern.  Auf diese Weise sollen persönliche Erfolge ermöglicht und die Freude am Lernen (wieder) geweckt werden. Neben dem Erreichen der jeweiligen Klassenziele dient das Programm im Falle von Grundschülern auch dazu, diese auf den Übergang auf weiterführende Schulen vorzubereiten ("fit zu machen"). 

 

Bei der Erstellung der Entwicklungs- und Förderpläne für das einzelne Kind ist an eine enge Zusammenarbeit einerseits mit der jeweiligen Schule, andererseits dem Elternhaus, das von Anfang an in die Bemühungen eingebunden sein soll, gedacht. 

 

In der Anfangsphase wird von 15 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ausgegangen, deren Betreuung von ca. fünf Pädagogen (oder Gymnasiasten/Abiturienten) übernommen werden soll. Die fachspezifische Förderung der Kinder erfolgt im Rahmen von Kleingruppen von bis zu drei Kindern, in der Regel an drei Nachmittagen der Woche. Je nach Bedarf wird dieses Angebot durch einzelfallbezogene Hilfen und Fördermaßnahmen ergänzt. 

 

Es ist beabsichtigt, für dieses Projekt pensionierte Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, sonstige Personen mit pädagogischer Vorbildung als ehrenamtliche Mitarbeiter/innen zu gewinnen.

Weihnachtsfeier 2011 mit den Kindern
und Lehrkräften der "Lernschritte"
Am 15.11.2012 waren Fr. von Wrangell u. Fr. Sievers vom
Verein Mehr Aktion f. Kinder u. Jugendliche e. V. aus Hannover zu Besuch. Die Nienburger Kindertafel erhält von dort seit 3 Jahren eine finanzielle Unterstützung.
Anmeldung